Suche

Inhalt

Zum 25. Mal kürt der Wettbewerb TOP 100 die innovativsten Firmen des deutschen Mittelstands. Zu diesen Innovationsführern zählt in diesem Jahr die Apostore GmbH. Das ergab die Analyse des wissenschaftlichen Leiters von TOP 100, Prof. Dr. Nikolaus Franke. Als Mentor von TOP 100 ehrte Ranga Yogeshwar das Unternehmen zusammen mit Franke und compamedia am 29. Juni 2018 auf der Preisverleihung in Ludwigsburg im Rahmen des 5. Deutschen Mittelstands-Summits.

Apostore schaffte bereits zum dritten Mal den Sprung in diese Innovationselite. In dem unabhängigen Auswahlverfahren überzeugten wir als Unternehmen mit 85 Mitarbeitern besonders mit unserem Innovationserfolg und im Bereich Außenorientierung / Open Innovation.

Damit sich Apothekeninhaber im Wettbewerb mit dem Onlinehandel oder Supermärkten behaupten können, brauchen sie pfiffige Ideen und die passenden Technologien. Die liefert die Apostore GmbH. Neueste Innovation aus unserem Hause als dreimaliges TOP 100-Unternehmen ist der „A3000“: Er beherrscht die Klarschriftlesung von Medikamentenschachteln und sorgt mit dem Greifarm „ApoPick“ für eine vollautomatische Einlagerung. Weder müssen die eingehenden Waren von Hand eingelesen, noch der Inhalt der Transportboxen auf ein Förderband geschüttet werden: „ApoPick“ greift sich jede Schachtel einzeln aus der Box heraus. Lediglich die leeren Kisten müssen bisher noch manuell durch volle ersetzt werden – aber das wird künftig auch ohne Personaleinsatz möglich sein. Die Mitarbeiter haben dadurch mehr Zeit für die Beratung und den Verkauf von nicht verschreibungspflichtigen Produkten.

„Bei Apostore treffen traditionelle Werte auf die Technik der Zukunft“, sagt Frank Steinfort, Leiter der Abteilung Entwicklung und Innovation. „Unsere Spezialisten identifizieren die neuesten internationalen Trends und entwickeln daraus modernste Lösungen für die Apotheke von morgen.“

TOP 100 Buchportrait zum Download

Inhalt

Inhalt

Inhalt

Inhalt

Inhalt